Mein Mini macht Promo. Webseitenaufkleber

Ich will nicht viel um den heissen Brei herum reden. Etwas Mühe gab ich mir ja doch mit diesem Blog und veröffentlichen muss ich es auch. Auch wenn es kein richtiges Abenteuer ist.

Letztendlich habe ich bei  für 18 Euro zwei ca. 35 cm lange Textstreifen: www.dasunukat.de bestellt. Da schöne, ich konnte dort die Schriftart wählen und die ungefähre Größe abschätzen. Nachdem ich per Vorkasse das Geld überwiesen hatte dauerte es ca. 3 Tage ehe ich das Päckchen mit den ersehnten Schriftzügen bekommen hatte.

Wozu eigentlich das Ganze? Na klar, der Mini an sich zieht schon ein gewisses Maß an Aufmerksamkeit an sich. Er wird immer wieder gern gesehen. Man zeigt gerne mit dem Finger darauf und so manch ein Dieselfahrer mit zwar mehr PS aber auch mehr Gewicht staunt nicht schlecht, wenn der Minimotor mit etwas höherer Drehzahl einfach schneller an der Ampel startet. Klein aber oho. :) Auch so ist mein Mpi – wobei was sag ich mein Mpi, weitere Minifahrer werden genau dieselben Gefühle haben. Letztendlich ist mal wieder nicht die Größe oder der Geldbeutel entscheidend. . .

Zurück zu den Aufklebern:

Wenn der Mini schon so viel Aufmerksamkeit auf sich zieht. Warum Ihn also nicht als Werbemittel nutzen?

Richtig, es spricht nichts dagegen. Gedacht, gesagt, getan. Aber bevor ich jetzt einfach die 2 Aufkleber draufklebe, muss erstmal der geeignete Platz gefunden werden. Photoshop hilf mir ein wenig dabei.

www.dasunukat.de - wo ist der Platz?

viele Möglichkeiten – nur eine ist richtig.

Meiner Kreativität war wie man erkennen kann keine Grenzen gesetzt. Jeder normale verwendet dafür seine Heck oder Windschutzscheibe, aber ich dacht mir, das hat jeder. Und da ich nur “dezent” Werbung machen möchte dachte ich mir, platziere ich die Schriftzüge eher an anderen Stellen. Denn genau die Menschen, die reales Interesse haben – die werden das dort wahrnehmen und auch speichern. Ich finde die Stelle die ich ausgewählt habe ist provokant und doch “dezent” genau richtig. Denn der Mini ist provokant und doch sehr dezent.

Bevor ich letztendlich den geeigneten Platz gefunden hatte, wurden die Stellen erstmal ordentlich gereinigt und dann nach Anleitung wurden die Webseitenaufkleber aufgeklebt:

1.

Fett- und Silikonfreie Reiniger

verwenden. Die Stelle muss Sauber, Fett und Silikonfrei sein.

2. kleben… Über den genauen Prozess mag ich hier nicht viel schreiben, weil ich selbst noch nicht das richtige Rezept gefunden habe, blasen und kantenfrei zu kleben.

Letztendlich – seht euch die Bilder an die sprechen auch sehr viel.. .

Rover Mini Xn vor dem Bekleben.

Rover Mini Xn während dem Bekleben.

Rover Mini Xn während dem Bekleben.

Rover Mini Xn während dem Bekleben.

Rover Mini Xn nach dem Bekleben.

Letztendlich hab ich für die persönliche Note noch nen Unterstrich gezogen. Diesen hatte ich noch von den Resten der Zierstreifen.. :) Und jetzt hoffe ich, dass viele die Werbung wahrnehmen und auch nutzen um hier nen Blick reinzuwerfen.. :)