Srrrrrb und ein Knall, dann war Licht aus! die überforderte Sicherung

Auf dem Weg nach Hause…

Eigentlich wollte ich erst über die Audioaufrüstung berichten aber ein unvorhergesehenes Ereignis überraschte mich auf dem Heimweg. Bevor ich aber mehr darüber erzähle möchte ich, dass Ihr die Situation so wahrnehmt wie ich Sie empfunden habe. Ich war auf einer zweispurigen Straße Stadteinwärts in Richtung des mittleren Rings unterwegs. Der Verkehr war nicht sehr stark sodass ich die Musik etwas lauter stellen und genießen konnte. Nun hört euch das Lied an, welches ich hörte bevor es passierte!

01_srrrbsicherung_yes_we_care

Und plötzlich Totenstille…

 

Der Übergang auf dem Album war so gestaltet, dass zwischen den Liedern eine ruhige Phase war um dann wieder mit kräftigen Drums einzusteigen… Die kräftigen Drums waren wohl zu kräftig, denn als ich das Radio in der ruhigen Phase etwas aufdrehte ( gut aufdrehte – weil ich ja wusste, dass danach das Schlagzeug dominiert ) macht es Boom und es war still im kleinen Mini. Man hörte nurnoch den Motor bei 1900 Umdrehungen schnurren. Ein kurzer Blick auf das Radio verriet mir – es ist tot. Da fliest kein Strom mehr.

Naja lachte ich, selbst schuld. Hmn, jetzt ist erstmal Ruhe. Ich ordnete mich nun auf die Abbiegespur ein, die rote Ampel zwang mich zum bremsen und ich wollte den Blinker setzen.

Hebel hochgedrückt – nichts passiert…

Hebel runtergedrückt – passiert immernoch nichts. . .

Uuuupppppppppsss, Blinker ist auch tot. Shit, was mach ich denn jetzt? Wenn ich da abbiege komm ich direkt auf den Ring und ich kann nichtmehr halten um zu gucken was los. Erstmal die Innenraumleuchte einschalten. Hmn, auch tot.

Ohje, hängt das alles wirklich an einer kleinen Sicherung?! Oh oh.

Da ich mehr in Lösungen als in Problemen denke, entschied ich mich nicht abzubiegen sondern die Spur über die Kreuzung geradeaus zu nehmen um bei der nächsten Möglichkeit zu halten…

Gedacht getan, nun erstmal Fehlersuche, da die Ursache ja irgendwie hörbar war. Versuchen wir mal das Warnblinklicht..

Geht natürlich auch nicht. Scheiße!

Nagut, nun öffne ich den Innenraumsicherungskasten und beginne nach der defekten Sicherung zu suchen. Klar im ersten Augenblick dachte ich, dass es die Sicherung vom Radio sein muss, denn das war überlastet und dann aus! Also werf ich einen Blick in die Innenseite des Deckels für den Sicherungskasten – der Aufkleber darin zeigt mir welche Sicherung es sein muss..

Nachdem ich die betroffene Sicherung rausgepopelt und geprüft hatte, musste ich leider feststellen, dass diese garnicht durchgebrannt ist. Hmn… HHHHMMMMMnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnn. ohje!

Nunja vielleicht versteh ich den Plan des Sicherungskasten nicht und ich sollte mal alle anderen Sicherung prüfen. So prüfte ich alle Sicherungen, aber keine davon war defekt.

Hä? Und was haben die Blinker mit dem Radio zu tun? Dann ist es vielleicht die Sicherung beim Radio selbst. Glücklicherweise hatte ich die Schlüssel fürs Radio vom Mittelkonsole Lautsprecherumbau noch dabei, also hab ich das auch erstmal abgezogen und geprüft.. Diese Sicherung war auch ok. Hääää ? Dann warf ich einen Blick auf die Sicherung bei der Endstufe für den Bass… Die ist auch in Ordnung. Jetzt wirds spannend, alle Sicherungen hier sind in Ordnung. Wie kann das sein?

Das Werkstatthandbuch hatte ich ja schon öfters angesehen und von daher wusste ich noch, dass im Motorraum auch noch ein Sicherungskasten ist. Also Motorhaube auf, Deckel ab und gucki gucki..

Zuerst hab ich festgestellt, dass irgendwer den Deckel manipuliert hat, da fehlt was. Naja egal, diese Sicherungen waren nämlich auch völlig instand.

Was kann das sein. . . ? #!#!!!!!! WAS KANN DAS SEIN?!?!!!! *

Die überforderte Sicherung :

Hmn, also überprüfte ich nochmal die Sicherungen im Innenraumkasten und siehe da, auf einmal doch eine defekte. A 4 glaub ich wars…

Die muss ich wohl übersehen haben. Naja, als Minifahrer hat man doch immer Ersatzmaterial dabei. So hab ich auch die entsprechende Sicherung dabei. Nach dem Tausch testete ich erstmal.

Fazit: das Warnblinklicht blinkte aus allen Ecken. Nagut, das ist wieder heile. Mit dem kleinen Erfolg startete ich den Motor, schaltete alles Licht an und lief um den Wagen. Ja alles leuchtet wieder und das Radio lebt auch wieder. Gut es ist nichts kaputt..

Letztendlich fuhr ich nach Hause, hatte aber keinen Bass mehr, weil das blöde Radio ohne Strom alle Einstellungen verliert. . .

Naja jetzt bin ich zu Hause, morgen werd ich die Einstellungen neu machen müssen und wenn ich eins gelernt habe, dann ist es genau jetzt und hier zu fragen:

„Warum gehen die Blinker und die Innenraumleuchte nichtmehr wenn das Radio bzw. die Endstufe zu viel Strom zieht und damit die Sicherung überlastet. . . ? ? ?  “ ( Diese Frage soll mir das Miniforum beantworten. )

So far, bis zum nächsten Abenteuer!


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.