Zusatzbremsleuchte – damit uns keiner in den Arsch bumst!

Zusatzbremsleuchte – damit uns keiner in den Arsch bumst!

Laut der Frankfurter Rundschau gehören folgende Fahrzeuge zu den meistverkauften SUV`s 2013:

VW – Tiguan, BMW X1, Audi Q5 …  Selbstverständlich fahren von diesen Pseudogeländewagen noch viel mehr auf unseren Strassen rum. Wofür man solche Fahrzeuge im Stadtverkehr braucht ist mir ein Rätsel. Aber es ist nunmal der Trend immer größere Auto´s zu bauen. Da fühlt sich mein ohnehin schon kleiner Lijan unter den „LKW`s“ ja noch kleiner.

Im Verhältnis dazu sitzen die Rückleuchten des Mini schon sehr weit unten. Das wäre ja eigentlich kein Problem, aber nachdem heutzutage sogut wie jeder ein großes Vertrauen in seine Bremsen steckt und dabei die physikalischen Gesetze vergisst, seh ich mich gezwungen zu reagieren.

Und bevor das:

Rover-Mini-Heckunfallschaden

Rover-Mini-Heckunfallschaden

 

passiert. Möchte ich so gut es geht vorbeugen!

So entschied ich mich für eine 3. Bremsleuchte.

Die Suche nach einer geeigneten Zusatzbremsleuchte gestaltet sich schwieriger als ich dachte.

Das liegt mitunter an der Bauform der Heckscheibe eines Klassik Mini.

Rund und Steil.

Ist die Heckscheibe aufgebaut und ich habe schon von Hella Zusatzbremsleuchten im Mini gesehen. Finde diese aber irgendwie zu globig für meinen Geschmack.

 

 

Daher hab ich mich für etwas schlankeres entschieden:

Bei Conrad für kleines Geld gekauft:

 

Ob Sie langfristig für den Preis was taugt wird sich zeigen. Selbstverständlich ergänze ich den Beitrag, wenn sich hier etwas tut.

Nun zur Installation:

Geliefert wird die Zusatzbremsleuchte mit Anschlusskabel, Kabeldieben und Klebepads. Eine Kurzanleitung ist auf dem Karton gedruckt.

Zusatzbremsleuchte vor dem installieren.

Zusatzbremsleuchte vor dem installieren.

Nun sollte erstmal entschieden werden, wo diese angebracht wird. Mittig muss es auf jeden Fall sein, die Frage ist nur ob oben an der Scheibe oder unten?

Unten wäre echt einfach gewesen zum installieren, wenn ich da nicht meine Lautsprecher verbaut hätte. Das würde nur mit Winkelaufsätzen passen. Also muss diese oben an die Scheibe.

Zusatzbremsleuchte vor dem installieren.

Zusatzbremsleuchte vor dem installieren.

Das zwingt mich die Zusatzbremsleuchte an der Scheibe festzukleben. Verschrauben wäre mir lieber gewesen, da ich dann sicher wüsste, dass diese so schnell net abstürzt.

Mit Ethanol hab ich die Heckscheibe erstmal gereinigt, damit die Klebepads gut halten können.

Im Anschluss die Mitte gesucht und die Bremsleuchte einfach mal hingeklebt. Große Gedanken hab ich mir nicht gemacht. Ich hoffte nur es hält…

Zusatzbremsleuchte an die Heckscheibe geklebt.

Zusatzbremsleuchte an die Heckscheibe geklebt.

Zusatzbremsleuchte an die Heckscheibe geklebt.

Zusatzbremsleuchte an die Heckscheibe geklebt.

 

 

 

 

 

 

Jetzt muss das Kabel verlegt und richtig angeschlossen werden, und damit kamen für mich 2 Probleme auf.

1. Wo zapf ich den Strom ab?!

und

2. Wie bekomm ich das Kabel dorthin verlegt?!

Leider hatte ich kein Elektronikhandbuch zur Hand, dies wäre echt nützlich gewesen, da ich daraus die Kabelfarbe für´s Bremslicht rauslesen hätte können. Ich musste mir anders zu helfen wissen.

Mal eben in den Fahrerfussraum kriechen.

Ich war der Hoffnung, dass dort beim Bremspedal der Kontaktschalter für´s Bremslicht ist und ich daraus die richtige Kabelfarbe erkennen kann.

Dem war auch so, da direkt über dem Bremspedal der Schalter sitzt und da ein Kabel weggeht.

Wenn ich mich richtig erinner war das Violett/Grün. Ob´s das richtige war erkannte ich dann im Kofferraum an der Heckleuchte. Dort kam nämlich die gleiche Kabelfarbe an…

Damit war für mich auch klar, dass ich das Kabel im Kofferraum anzapfen werde.

Für diesen Zweck waren in der Packung der Zusatzbremsleuchte Kabeldiebe beigelegt.

Doch bevor ich hier weitererzähle muss ich erstmal das 2. Problem lösen:

Wie verlege ich das Kabel in den Kofferraum?

So ein Mini hat ja eigentlich viele Möglichkeiten um Kabel durch Löcher zu stecken, aber einfach mal von der Heckscheibe senkrecht runter an den Lautsprechern vorbei kam für mich nicht in Frage. Also wollte ich das Kabel oben erstmal in den Scheibengummi friemeln um es dann an der Seitenverkleidung entlang in den Kofferraum zu führen.

Hat natürlich nicht geklappt, weil ich das Kabel der Zusatzbremsleuchte einfach nicht hinter den Gummi bekommen habe.

Auch recht, dann eben am Scheibengummi entlang.. Nur wie?! fixieren?

Mit dem Dachhimmel vernähen? Ehhhh – Nein!

Also verkleben. Die Zusatzbremsleuchte ist schließlich auch geklebt. So fand ich keine bessere Lösung als das Kabel da oben am Scheibengummi mit Isolierband festzukleben.

Ein Trugschluss – dass das halten könnte..

Kaum war gefühlt die halbe Rolle Isolierband „verklebt“ kam das Kabel samt Klebeband auch wieder runter.. 🙁 Ein wenig Frust machte sich breit, aber aufgeben ist nicht meine Art.

So zog ich härtere Geschütze auf!

Panzertape!

 

Das klebt überall und fest. Das klappte letztendlich auch damit das Kabel zu fixieren, sieht nur blöd aus, weil mein Panzertape silber is und auf schwarzem Gummi nicht gerade unauffällig.

mit Panzertape fixiertes Kabel.

mit Panzertape fixiertes Kabel.

Zum Glück hatte ich noch schwarzes Isolierband, welches über das gut klebende Panzertape kleben konnte und schon war das Alles etwas dezenter.

Zusatzbremsleuchte Kabel getarnt

Zusatzbremsleuchte Kabel getarnt

Mühsam ernährt sich das Eichhöhrnchen.

Das Kabelende muss jetzt noch in den Kofferraum.

An der C – Säule ist ja innen so eine Verkleidung ( ist das Vinyl? ) diese hat ein Loch aus welchem das Kabel für die Heckscheibenheizung hat. Da will ich durch und von dort über die Hutablage in den Kofferraum.

Also popelte ich an der Oberkante das Kabel der Zusatzbremsleuchte hindurch und versuchte es aus dem Loch zu ziehen. Nix da! Ich traf das Loch einfach nicht. Wieder machte sich Frust breit.

Dann hab ich kurzerhand die hintere Halterung der Seitenscheibe abgeschraubt. Somit konnte ich den Scheibengummi der Seitenscheibe etwas abziehen und das Vinyl? von der C-Säule etwas entfernen. – Somit konnte ich besser dahintergreifen und nach ewigen hin und her, das Kabel schließlich durchs Loch ziehen…

Zusatzbremsleuchte Kabelverlegung

Zusatzbremsleuchte Kabelverlegung

Erleichtert, dass ich das geschafft hab schraubte ich die Seitenscheibenhalterung wieder fest, steckte das Kabel durch eine Öffnung in der Hutablage.

Jetzt konnte ich endlich aus dem Mini kriechen und von hinten weiterarbeiten.

Also ab zum Kofferraum, Kabelende suchen und anschließen.

Kabelende gefunden und hmn. Es handelt sich hier um eine LED – Zusatzbremsleuchte.

Wir kennen ja bereits aus der Artikelserie – Gegen die Dunkelheit , dass LED`s Strom nur in eine Richtung durchlassen. Das bedeutet wir müssen auf die richtige Verpolung achten.

Ich hab das einfach an den Batteriepolen im Kofferraum getestet und da kam mir dann der Gedanke, dass ich hätte vorher schon testen sollen, ob die Zusatzbremsleuchte überhaupt funktioniert. Aber Glück gehabt.

Nun benötigte ich nurnoch einen Massepunkt und Zugang zum Bremslichtstrom.

Als Massepunkt wählte ich eine Schraube, die den Heckleuchtenreflektor an der Karosserie hält. Kabelschuhringdings ans Massekabel geklemmt und schnell verschraubt. Passt soweit.

Das war ja mal einfach. 🙂

Aber jetzt hab ich hier noch ein Kabelende, das Bremslichtstrom benötigt.

Da hab ich jetzt 2 Möglichkeiten. Entweder ich nehme den Kabeldieb und beschädige damit das Originalkabel am Kabelbaum. Oder versuch am Stecker den Strom anzuzapfen.

So nahm ich natürlich den Stecker und quetschte dort beim Bremslichtstrom mein Kabel hinzu.

Jetzt war es an der Zeit für einen Test. Also vor, Bremspedal drücken und gucken obs Leuchtet.

Hmn! – Blöd – es ist ein hellichter Tag und ich sehe da hinten nichts Leuchten. Spiegeln tut sich in der Heckscheibe auch nichts. Verdammt! Wie soll ich zeitgleich das Bremspedal drücken und hinter dem Mini stehen um zu sehen ob es funktioniert?!

Also blieb mir nur, die geklebte Bremsleuchte ( zum Glück drehbar ) nach unten zu drehen. Selbstverständlich löste sich dabei eine Seite der Verklebung, aber beim Test funktionierte Sie.

Schließlich hab ich die Seite der Bremsleuchte wieder an die Heckscheibe gedrückt und hoffe bis heute, dass es einfach hält!

Abends hatte ich dann zum Glück noch die Möglichkeit mit Unterstützung 1 -2 Fotos zu machen.

 

Rover Mini normal Rücklicht

Rover Mini normal Rücklicht

Mini mit Zusatzbremsleuchte

Mini mit Zusatzbremsleuchte

Mini mit Zusatzbremsleuchte

Mini mit Zusatzbremsleuchte


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.